Die Norddeutsche Art

Hallo ihr Lieben,

ich komme ursprünglich aus dem wunderschönen Schleswig-Holstein und bin in der Nähe von Hamburg aufgewachsen. Eine Norddeutsche durch und durch. Seit ich in Mannheim studiere, wird mir die etwas kühle Art der Menschen aus dem Norden auch ab und zu nachgesagt und wisst ihr was? Ich mag’s. Mir gefällt die Norddeutsche Zurückhaltung. Ich muss nicht immer konstant vor mich her schnattern, sondern bringe meine Gedanken mit wenigen Worten auf den Punkt. Das heißt aber nicht, dass ich nicht freundlich bin und viele, die mit dieser Art nicht vertraut sind, halten diese Zurückhaltung für Arroganz. Das stimmt aber ganz und gar nicht.

Ich denke es ist mal an der Zeit etwas klarzustellen, um den Umgang mit der kühlen, norddeutschen Art zu vereinfachen.. Ich musste sehr lachen als ich die folgenden Punkte zum ersten Mal gelesen habe, weil so vieles so wahr ist! Vielleicht sind unter Euch ja auch ein paar Norddeutsche, die sich darin wiederkennen oder aber Ihr plant einen Trip nach Hamburg und benötigt das 1×1 fürs Verständnis.. Here we go! Viel Spaß beim Lesen!

  1. Die norddeutsche Nationalflagge ist der Feudel.
  2. Die weißen Tauben sind Möwen.
  3. Für den Norddeutschen zählt alles südlich der Elbe zu Bayern und alles nördlich des Nord-Ostsee-Kanals zu Dänemark.
  4. Der norddeutsche Gruß lautet „Moin!“, denn „Moin, Moin“ ist schon Gesabbel.
  5. Die Antwort auf „Moin“ heißt „Moin“.
  6. „Moin“ bedeutet: „Guten Morgen, Guten Tag, Mahlzeit, N’abend, auch hier?, wie gehts?“
  7. „Klei mi an’n mors“ bedeutet: „Leck mich am Arsch, du mich auch, ist mir egal, mach was du willst“.
  8. Schietwedder fängt bei Windstärke 12 an.
  9. Regen ist erst, wenn die Heringe auf Augenhöhe vorbei schwimmen.
  10. Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben.
  11. Der Wind kommt immer von vorne.
  12. Gegenwind formt den Charakter.
  13. Wenn Orkan angesagt ist, dann nennt der Norddeutsche das „büschn Wind“.
  14. An der Küste regnet es nicht. Das ist nur feuchte Luft.
  15. Das norddeutsche „Jo“ ist ein vollständiger Satz mit Subjekt, Prädikat und Objekt. Punkt!
  16. Die Liebeserklärung auf Norddeutsch lautet: „Du bist mir nicht ganz unsympathisch.“
  17. Der Norddeutsche ist lieber arm, aber er selbst, anstatt reich und austauschbar.
  18. Nirgends strahlt der Hammer so schön grau.
  19. Wenn ein Norddeutscher vor Begeisterung total ausrastet, dann äußert sich das in einem gebrummelten „Jo!“.
  20. Der Norddeutsche sagt genauso viel wie Hessen, Rheinländer, Sachsen usw., aber mit wesentlich weniger Worten.
  21. Viele Norddeutsche sprechen mindestens zwei Sprachen: Einerseits Platt und andererseits fließend Ironisch mit sarkastischem Akzent.
  22. Ein echter Norddeutscher kann das Meer riechen, auch im Binnenland und 180km gegen den Wind.

Ich hoffe euch haben diese 22 Fakten über die Menschen im Norden zum Lachen gebracht und ich konnte gleichzeitig etwas zum Verständnis beitragen, wenn auch mit einem kleinen Augenzwinkern. Auf meinem Blog soll es schließlich auch um die lustigen Dinge des Lebens gehen.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Greta

 

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ruth sagt:

    „Stimmt“

    Gefällt mir

  2. Sonja sagt:

    Danke für die 22 amüsanten Fakten 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Melia Beli sagt:

    So ein herrlicher Blogpost, ich musste so lachen! Meine Familie väterlicherseits kommt aus Dänemark und ein Teil meiner Verwandtschaft wohnt in Hamburg, ich selber bin zwar mitten in der Mitte Deutschlands aufgewachsen, habe aber gefühlt die Hälfte meines Lebens auf Amrum verbracht – aus diesen Gründen zähle ich mich schon fast als Norddeutsche bzw. kann das Gemüt sehr verstehen. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich Norddeutsche überhaupt nicht als kühler oder distanzierter als aus anderen Bundesländern stammende Personen sehe. In meinen Augen ist das ein klares Vorurteil, was mehr als überholt ist.

    Hab einen guten Start in die neue Woche und allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    Gefällt 1 Person

    1. fromgreta sagt:

      Liebe Melina,
      freut mich, dass Du genauso darüber lachen konntest wie ich. Du hast dann ja wirklich auch nordische Wurzeln mit Verwandtschaft in Dänemark und Hamburg.
      Liebe Grüße
      Greta

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s